Dewoitine D.520

Modellpilot: Martin Hecker

Die Dewoitine D.520 war zu Beginn des Zweiten Weltkrieges ein recht  fortschrittliches Jagdflugzeug der französischen Luftstreitkräfte.. Von den reinen Leistungsdaten her war sie der Messerschmitt Bf 109, dem Standard-Jäger der deutschen Luftwaffe, unterlegen, hatte aber eine deutlich bessere Wendigkeit und bessere Eigenschaften im Sink- und Sturzflug.

Bei Martin’s Modell handelt es sich um einen mittelgroßen Nachbau der französischen Jagdmaschine in hochwertiger ARF Qualität. Martin verbaute in dem Modell einen ZG 20, mit diesem Antrieb ist das Modell ausreichend motorisiert, um alle vorbildgetreuen Flugmanöver problemlos zu fliegen, was Martin dem Modell auch abverlangt.

Technische Daten:

  • Hersteller/Vertrieb: Seagull
  • Spannweite: 1,80 m
  • Abfluggewicht: 5.000 g
  • Motorisierung: ZG 20
  • Dämpfer: Eigenbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.